Alnatura und die Produktrückrufe

Datum: 13.09.2015
Bio ist gesund. Sollte man meine. Stutzig machen aber die Produktrückrufe bei Alnatura.

Dieses Jahr gab es bundesweit bereits 92 Produktrückrufe. Oft waren Teile wie Glas oder Anderes in den Produkten. Fehler die bei der Produktion passieren können. Aber nichts mit der Qualität zu tun haben.

Anders sieht es dann schon aus wenn es um Salmonellen oder andere Belastungen geht. Und da war Alnatura vier mal dabei. Gemessen am Marktvolumen einfach zu oft. Betroffen waren folgende Produkte:


  • Alnatura Tahin (Salmonellen) am 22.1.2015
  • Alnatura Tahin (Salmonellen) am 28.1.2015
  • Alnatura Hirsebrei (Tropanalkaloiden)
  • Alnatura 4-Korn Getreidebrei (Tropanalkaloiden)


Der Seammus kommt höchstwahrscheinlich von der Rapunzel Feinkost da diese zu gleicher Zeit auch einen Rückruf wegen Salmonellen hatten.

Alnatura ist ein Bio-Unternehmen das nicht selbst produziert. Es kauft die Ware bei externen Herstellern und packt dann sein Label drauf. Das birgt natürlich immer die Gefahr dass bei Produktrückrufen auch die Marke beschädigt wird.

Quelle: lebensmittelwarnung