Gartencenter Augsburg ist insolvent

Datum: 11.02.2013
Ein entsprechender Antrag wurde letzten Dienstag gestellt. Der Geschäftsbetrieb läuft zunächst einmal weiter, denn über die Insolvenz soll Gartencenter Augsburg langfristig wieder flottgemacht werden. Trotz des Namens befinden sich die sechs Gartencenter des Unternehmens nicht in Schwaben, sondern in Nordrhein-Westfalen. Sie stehen in Schwerte, wo auch die Verwaltung sitzt, sowie in Castrop-Rauxel, Krefeld, Hagen, Unna und Bochum.

Als einen der Hauptgründe für die missliche Lage nennt zumindest der ehemalige Geschäftsführer Bernd Gramm ein Gutachten einer Unternehmensberatung, das mit viel zu optimistischen Zahlen aufwartete. Der jüngste Standort in Krefeld etwa sollte demnach doppelt so viel Umsatz fahren, wie er es dann in der Realität in 2012 getan hat. Dadurch sei Augsburg zu einem falschen Kurs mit zu hohen Erwartungen verleitet worden.

Quelle: derwesten.de vom 7.2.13