Microsoft übernimmt Teile von Nokia

Datum: 04.09.2013
Das auf Software spezialisierte Unternehmen Microsoft übernimmt das Handy-Geschäft von Nokia. Die Übernahme soll zum Jahresanfang 2014 abgeschlossen sein. Der Kaufpreis liegt bei 5,44 Milliarden Euro, die sich aufteilen in 3,79 Milliarden Euro für das Geschäft mit Geräten und Diensten sowie 1,65 Milliarden Euro für Patentlizenzen. Für circa 32.000 Nokia-Mitarbeiter heißt es, dass sie bald für Microsoft arbeiten werden.

Eine Zusammenarbeit der beiden Firmen besteht schon einige Zeit, seit 2011 stellt Nokia Smartphones für das Microsoft-Betriebssystem Windows Phone her. Nokia war lange Zeit führende Kraft im Bereich der Handys. Vor allem durch den Vormarsch von Apple, wie auch von Samsung im Bereich der Smartphone-Entwicklung musste das Unternehmen jedoch Marktanteile einbüßen.
Quelle: welt.de vom 3.9.13