Springer verkauft Teile an Funke

Datum: 26.07.2013
Das Hamburger Verlagshaus Axel Springer verkauft Teile seiner Medien. Nach eigenen Angaben wechseln das Hamburger Abendblatt, die Berliner Morgenpost, die Bergedorfer Zeitung, die Hörzu, die TV Digital, die Bild der Frau, die Funk Uhr, die Bildwoche, TV Neu, Frau von Heute sowie regionale Wochenblätter den Besitzer. Der neue Besitzer wird der Essener Medienkonzern Funke. In den Händen von Springer bleiben zwei tragende Elemente, nämlich die Bild-Zeitung und Die Welt.

Ein Vorvertrag ist abgeschlossen und wenn die Kartellämter dem Kauf zustimmen, soll die Übernahme zum 1. Januar 2014 von Statten gehen. Der Kaufpreis beträgt 920 Millionen Euro. Mit der Trennung von den genannten Segmenten baut Springer seinen Weg aus, den führenden Platz in der digitalen Medienwelt einzunehmen. Funke hingegen baut seine Präsenz mit Printmedien aus. Auch der Online-Bereich wird gestärkt.
Quelle: abendblatt.de vom 25.7.13